Vitrinen – Sammelstücke in Szene setzen

Vitrinen passen zu jedem Wohnstil, ob modern puristisch oder Landhausstil. Sie dienen dazu das zu präsentieren, woran das Herz der Bewohner besonders hängt. Darauf ist man stolz, das liebt man, das möchte man selbst gern täglich sehen. Und weil man als Bewohner einen gewissen Besitzerstolz hat, so etwas Schönes sein eigen zu nennen, zeigt man es natürlich gern in repräsentativer Umgebung, also in einer Vitrine. Finden Sie eine große Auswahl an Vitrinen auf unserer Seite.

Und weil das Lieblingsstück oder die schönsten Stücke einer Sammlung in einer schönen Vitrine ihren großen Auftritt haben, steigt beim Betrachter die Wertanmutung. Vitrinen sind dabei gleichzeitig praktische Möbel. Einerseits bleibt der Inhalt sichtbar, andererseits wird er staubfrei verwahrt.

Vitrinen – Vielseitig in Form, Stil und Zweck

Vitrinen haben zumindest an einer Seite eine Glastür. Grundsätzlich gibt es einzeln stehende Vitrinen, oder in ein Möbelstück wie ein Highboard, Sideboard oder Regal integrierte Vitrinen. Einzelsteher sind meist rundum verglast, manche haben auch eine undurchsichtige Rückwand. Als Antiquität sind sie Freihsteher und haben meist einen Holzkorpus und eine Glastür. Trendy ist es derzeit auch, puristische Wohnwände mit an der Wand hängenden Vitrinen zu kombinieren. Auch einzeln stehende Vitrinen können frei im Raum stehen, oder an der Wand positioniert werden.

Vitrinen schützen schöne Sammlerstücke aller Art, Gläser, Vasen, Geschirr, Skulpturen oder alte Bücher vor Beschädigungen, schädlichen Umwelteinflüssen durch das Raumklima und vor allem vor Staub. Ob Sie nun Sammler sind, oder einfach nur Ihr Lieblingsstück in Szene setzen wollen – Vitrinen sind ideal für diesen Zweck. Es gibt solche Vitrinen in allen nur denkbaren Möbelstilen

Dekoratives Schaumöbel Vitrine

Vitrinen bewahren Wertvolles, Hübsches, Lieblingsstücke oder Sammlungen nicht nur sicher auf, sie sind in Kombination mit dem Inhalt ausgesprochen dekorativ. Sie sind ein wenig Laufsteg für Sammlerstücke, ein wenig große Bühne für Wertvolles und Schaufenster für Dekoratives. Ihre Lieblingsstücke haben eine sorgfältige Dekoration verdient – jeder Liebhaber schöner Stücke wird ohnehin viel Freude daran haben so lange umzudekorieren, bis alles optimal präsentiert ist. Diese Freude bleibt, denn bald wird man neue Ideen haben und auch Einzelstücke immer wieder neu dekorieren oder die ausgewählten Sammlerstücke öfter einmal zu wechseln. Auch die optimale Beleuchtung ist natürlich wichtig, um dem ausgestellten Objekt den großen Auftritt zu ermöglichen. Die meisten Vitrinen sind mit einer eigenen Beleuchtung ausgestattet. Eines sollte man bei Vitrinen bedenken: Unordnung verdecken Vitrinentüren nicht.

Vitrinen und ihre Inhalte gekonnt in Szene gesetzt

Es gibt die unterschiedlichsten Sammlungen, Münzen, Modelltrucks, Porzellan- oder Glasfiguren Modellschiffe, Münzen, ein edles Service, außergewöhnliche Gläser – Sammlungen sind etwas sehr Individuelles. Doch erliegen viele Sammler der Versuchung, alles in der Vitrine zu präsentieren. Überlegen Sie einmal, wie ein Dekorateur in einem entsprechenden Laden eine Schauvitrine oder ein Schaufenster dekoriert. Ähnlich gehen auch Museen vor, auch dort finden Sie in Vitrinen keine nichtssagenden Sammelsurien. Die Zeiten, der reinen Warenstapelei sind längst vorbei. Ein Stück wird präsentiert, oder eine Situation mit passenden Accessoires. Das können Sie auch. Versuchen Sie es einmal mit einigen wenigen Sammelstücken eine Geschichte zu erzählen. Schaffen Sie ein Thema, eine Klammer, die die Sammelstücke zusammenhält. Beispielsweise könnten Sie ihre schönsten Modellautos einer Marke oder Epoche zusammen ausstellen. Wählen Sie für Münzen eine Region, eine Epoche, bei Porzellan so etwas wie Mokkatassen aus Meißen – werden Sie kreativ! Bei Einzelstücken können Sie die Wertigkeit durch das Beiwerk noch unterstreichen. Sie haben eine wunderbare alte Silberkaraffe? Präsentieren Sie das gute Stück auf edlem Samt und lassen Sie es strahlen. Die Ideen werden Ihnen nicht ausgehen.

Bewerten